Balu - eine heikle Geschichte

  • 11.02.2024

Update: Balu ist leider ein Bumerang - er hält es in einer Wohnung nicht aus! Darum suchen wir jetzt gezielt …

Update: Balu ist leider ein Bumerang - er hält es in einer Wohnung nicht aus! Darum suchen wir jetzt gezielt Katzenliebhaber, bei denen der die Möglichkeit hat, seine Freiheit in einem Garten zu genießen

Ich heiße Balu, Balu wieder der Bär, aber ich sags euch ganz ehrlich - ich gehöre nicht zu den Katze, die man sich gerne ins Haus holt. Mag sein, dass ich sehr verstört bin, jetzt, wo ich mein Daheim habe verlassen müssen, aber derzeit wäre es mir lieber, wenn ihr mir allesamt aus dem Weg gehen würdet.

Ich wurde im Jahre 2017 geboren und verbrachte mein bisheriges Dasein mit zwei älteren Zweibeinern und in einer Wohnung. Die Zweibeiner waren wirklich schon etwas betagt und ich hatte leichtes Spiel bei ihnen, die erste Geige zu spielen. Leider sind beide schwer krank geworden und  können sich nicht mehr um mich kümmern. Somit landete ich im Tierheim, wo ich mich jetzt durchgesetzt habe und ein Einzelzimmer bewohne - denn mit Untermietern kann ich gar nicht! Die hatten nicht gut lachen bei mir, so schnell habe ich sie ins letzte Eck gescheucht und ihnen mit dem Leben gedroht.

Also, wenn ich wieder jemanden finden sollte, der sich mit mir anfreunden will - und ich hoffe ja doch, dass es da draussen jemanden gibt - ich brauche die ungeteilte Aufmerksamkeit meiner Zweibeiner, keine schreienden Kinder oder etweige vierbeinige Mitkonkurrenten im Haushalt und was ganz toll wäre - ich möchte gerne auch mal raus in den Garten oder zumindest auf einen katzengesicherten Balkon. ICH BRAUCHE FRISCHLUFT !

Gerne könnt ihr mich besuchen kommen, ruft halt vorher an, dass ich auch noch da bin! Ich bin kastriert und geimpft.

zurück