Tierheim Hallein Tierheim Hallein Tierheim Hallein Tierheim Hallein
Willkommen im

Tierheim Hallein

Ein Tier zu adoptieren bedeutet

Die uns anvertrauten bzw. aufgefundenen Tiere werden von uns an den bestmöglichsten Platz vermittelt, wobei die Entscheidung immer im Einzelfall getroffen werden muss.

Kontaktieren Sie uns!
Fragen zur

Tiervergabe

Die uns anvertrauten bzw. aufgefundenen Tiere werden von uns an den bestmöglichsten Platz vermittelt, wobei die Entscheidung immer im Einzelfall getroffen werden muss. Ist für den einen ein Haus mit Garten angebracht, so ist vielleicht für einen weiteren Hund eine Wohnung idealer - weil er über den Gartenzaun klettert oder das Blumenbeet umgräbt. Bitte haben sie Verständnis, dass sich auf ein und denselben Vierbeiner oft mehrere Plätze auftun - jeder für sich ein Glückstreffer - aber leider nur ein Hund. Seien sie bitte nicht enttäuscht, wenn es diesmal nichts geworden ist, haben sie Geduld  und geben sie einem anderen Hund eine Chance - wir finden für jeden Interessenten das passende Tier.

- Seit 2013 ist es im Land Salzburg verpflichtend, den sog. Sachkundenachweis für Hundehalter zu absolvieren. Diesen benötigen sie zur Anmeldung ihres Hundes beim Magistrat Salzburg oder den Gemeinden. Abgehalten wird der Sachkundenachweis von dafür ausgebildeten Personen aus dem Bereich Veterinärmedizin, Hundeschule und diversen anderen dazu befugten Privatpersonen. Eine Liste derer finden sie auf der Homepage der Sbg. Landesregierung unter Landessicherheitsgesetz/Hundehaltung.
 
- eine Hundehaftpflichtversicherung mit einer Mindestdeckung von € 725.000,--
 
- der Hund muss gechipt  und auf seinen Besitzer registriert sein. Dies wird von jedem Tierarzt angeboten bzw. kann man sein Tier auch selbst unter www.animaldata.com registrieren. Somit kann mittels einem Lesegerät der Hund jederzeit seinem Besitzer zugeführt werden.
 
Nachdem Sie sich für einen Hund entschieden haben, wird von unserer Seite eine Vorkontrolle durchgeführt, um auch sicher zu gehen, dass das Umfeld für das neue Familienmitglied auch wirklich passt. Dann nehmen sie den Hund für 10 Tage zum näheren Kennenlernen mit, wir bleiben in Verbindung und etwaige Fragen können gerne am Telefon geklärt werden. Während dieser Zeit müssen sie bereits eine Hundehaftpflichtversicherung haben, und auch für Schäden im eigenen Umfeld sowie auch an Dritten wird von uns keinerlei Haftung übernommen.

Während dieser Zeit darf der Hund nicht von der Leine gelassen werden !!! - immer wieder entlaufen Hunde, weil sie noch keine Bindung zum neuen Besitzer aufbauen konnten. Sobald Sie sicher sind, dass es der richtige Vierbeiner ist, unterzeichnen sie den sog. Schutzvertrag und entrichten die Schutzgebühr.
Die Schutzgebühr variiert je nach Alter und Geschlecht, ist der Hund sterilisiert usw. - und wird individuell berechnet. Grundsätzlich sind bei uns alle Hunde geimpft, gechipt, wenn es altersmäßig möglich ist auch kastriert bzw. sterilisiert . Mit Übergabe des EU Passes bzw. des Heimtierausweises, geht das Tier in ihren Besitz über.

 

Wer an der Quelle sitzt wie wir, ist das ganze Jahr über mit dem Katzenelend -beginnend im Frühling mit unkontrolliertem Nachwuchs am Bauernhof, bis zu totkranken Herbstkatzen, Katzen, die aus irgendwelchen Gründen nicht mehr gewollt werden, verwilderte Katzen usw.  beschäftigt.  Daher ist jeder Katzenhalter, der nicht bewußt eine Anpaarung zweier Tiere - Zucht - beabsichtigt, verpflichtet, seine Samtpfoten kastrieren bzw. sterilisieren zu lassen - es besteht in ganz Österreich Kastrationspflicht.

Sofern es das Alter erlaubt, werden auch bei uns nur kastrierte und sterilisierte Tiere vergeben. Bei noch zu jungen Katzen führen wir zu angemessener Zeit eine Kontrolle durch, dass dies auch geschehen ist. Unsere Tiere sind geimpft und entwurmt und werden gegen Kostenersatz vergeben.

Bei der Vergabe legen wir Wert darauf, dass Freigänger abseits von stark befahrenen Straßen ihr neues zu Hause finden, Wohnungskatzen werden grundsätzlich nur zu zweit vergeben, Ausnahmen gibt es aber auch hier in speziellen Fällen.

Darüberhinaus muß bei Wohnungen mit Balkon ein geeignetes Sicherungsnetz angebracht sein, um das häufige Runterfallen der Tiere zu vermeiden.

Nach positiver Vorkontrolle übernimmt der Adoptant für 10 Tage das Tier zu näheren Kennenlernen. In der Eingewöhnungszeit von mindestens 4 Wochen darf die Katze nicht außer Haus, Vorsicht bei Kipp Fenstern - bei Wohnungskatzen Gefahr Nr. 1 durch Erhängen im Fenster.

Sie wollen ehrenamtlich helfen?

Sie wollen ehrenamtlich helfen?

Wir freuen uns auf Ihre Besuch!

Kommen Sie uns besuchen und finden Sie Ihren neuen Liebling!

Unsere Schützlinge

Masi reserviert

16.07.2024
    Die drei Geschwister Mosoly, Meno und Masi, geboren im Februar d.J.,  befinden sich seit dem 14. Mai 2024 im Tierheim Szeged. Man griff die Drei ohne Mutter von der Straße auf, als sie irgendwo in Üllés ziellos durch die Gegend liefen. Nun sind alle 3 zum Glück in Sicherheit.  Leidere war das nicht der einzige Wurf , der reinkam, sondern insgesamt 4 Würfe und noch jede Menge einzelner Welpen bzw. Junghunde. Für das Tierheim, das gerade sowieso übervoll ist, eine riesige Herausforderung – auch natürlich eine große finanzielle Last. Da unterstützen TIN und Nothilfe für Hunde sie, jetzt brauchen alle Kleinen noch ein gutes Zuhause.   Zum Glück sind die Kleinen viel unter Menschen, sie können den ganzen Tag spielen und haben auch genug Hütten um sich zurückzuziehen. Die Kleinen sind im August reisefertig. Es sind tolle Welpen, haben dann alle nötigen Impfungen und Entwurmungen. Da arbeitet das Tierheim so wie alle von uns betreuten Tierheime vorbildlich.    Meno ist sicher katzenverträglich und könnte gut in eine Familie mit Kindern ziehen, er ist ja noch sehr jung.   Bei Interesse bitte an Fr. Lochmann wenden, Tel. 06645686195

Sita Welpe

16.07.2024
Update: Sita und Sina kommen am 27.7. ins Tierheim Hallein Sita, Siri, Seany, Sina und Sami wurden ohne Mutter im Tierheim abgegeben- angeblich gefunden, aber das ist leider nie sicher. Sie sind Mischlinge, ein bisschen Dackel dabei aber sicher auch was anderes, da sie doch sehr unterschiedlich aussehen. Wir vermuten, dass sie klein bis mittelgroß werden. Sie sind typische Welpen, kennen natürlich noch nicht viel. Das müssen sie dann im neuen Zuhause alles lernen. Erstmal brauchen sie viel Zeit, Liebe und auch eine konsequente Erziehung. Wichtig ist auch Kontakt mit anderen Hunden, sie waren ja bisher immer mit Hunden zusammen. Geboren wurden die 5 Hundekinder im März dieses Jahres und können im August nach Ö reisen. Erst zu diesem Zeitpunkt sind sie komplett geimpft und gechippt und werden vom ungar. Amtstierarzt frei gegeben.   Bei Interesse bitte alsbald melden - bei Ursula Lochmann unter 06645686195

Balna Dackelrüde

14.07.2024
    Balna wurde bei einem Vermehrer beschlagnahmt, zusammen mit 3 weiteren Dackelmädchen  Wegen sehr schlechter Haltung wurde er schon mehrmals angezeigt, nun wurden ihm die  Hunde weggenommen. Balna ist ein Standard-Dackelrüde der Menschen sehr liebt und auch freundlich ist. An der Leine laufen muss er erst lernen. Er wäre auch idealer Zweithund für eine Hündin. Wie wir von den Helfern vor Ort erfahren haben, geht er Kindern eher aus dem Weg. Der „Vermehrer“ hatte einen Sohn der nicht gut mit den Tieren umgegangen ist, daher zieht sich Balna zurück wenn er Kinderstimmen hört  Balna wird kastriert vermittelt und sollte zu Menschen kommen die Erfahrung mit Dackeln haben. Erziehung bekam er nicht, aber dies wird er sicherlich schnell lernen. Dackel sind klug und lernwillig. Ausreisefertig ist er im August 2024. Aufenthaltsort: Tötung Dombovar (Ungarn) Bitte melden sie sich bereits jetzt bei Interesse bei Ursula Lochmann 06645686195

Vira

14.07.2024
  Update: Virag ist katzenverträglich.   Die süße Vira befindet sich seit dem 04. Mai 2024 im Tierheim Szeged. Von aufmerksamen Kanalarbeitern konnte die ältere Hündin aus dem Kanal, in dem sie leider feststecke, glücklicherweise schnell befreit werden. Die Männer brachten sie umgehend zum Tierarzt und dieser informierte nach einem Checkup der Hündin das Tierheim.   Vira, geschätzte 12  Jahre alt, ist eine ganz liebe Hündin, die zum Glück mit in der Küche des Tierheims leben kann und hier viel Kontakt zu den Mitarbeitern und anderen Hunden hat, Sie genießt die Streicheleinheiten so sehr und läuft sogar an der Leine. Es wäre so toll, wenn sie noch einmal ein schönes Zuhause finden könnte. Sie mag Katzen.   Wenn sie die Hündin aufnehmen wollen, bitte melden sie sich bei Ursula Lochmann unter 06645686195

Pia

14.07.2024
      Bia ist eine 2014 geborene Hündin, die auch im Haus gehalten wurde. Ihr Besitzer sagte, er könne sich nicht um den Hund kümmern. Aufgrund des ungepflegten langen Fells und  ihrer entzündeten Analdrüse legten Fliegen Eier in die Wunde, was dem armen Hund noch mehr Schmerzen bereitete. Ihr  Besitzer erkannte zum Glück, dass er die Aufgabe alleine nicht bewältigen konnte, also gab er den Hund auf und der erste Gang  ging zu einem Tierarzt, um die erkrankte Stelle zu behandeln. Bia lebt jetzt mit in der Küche des Tierheimes, wo sie mit einigen älteren Hunden zusammenleben darf. Sie ist total verträglich, lässt sich gern streicheln aber hat noch nie gelernt an der Leine zu laufen. Das müsste sie schon noch lernen können. Die Mitarbeiter üben immer mal wieder ein bisschen, haben nur einfach nicht genug Zeit dafür.   Sie ist kastriert, hat E Pass mit allen Impfungen und kann jederzeit mit uns nach Ö reisen. Bei Interesse bitte melden sie sich bei Ursula Lochmann unter 06645686195

Welpen Alarm

14.07.2024
    Update: Kavic vorreserviert Diese fünf Welpenkinder wurden zusammen mit ihrer Mama auf einem ungarischen Bauernhof ausgesetzt. Der Bauer vorort war natürlich total überfordert mit der Hundefamilie und brachte diese in das von uns betreute Tierheim in Szeged.  Die Mama wurde bereits kastriert und in Ungarn vermittelt. Übrig geblieben sind bis dato alle 5 Kleinen, die im April 24 geboren wurden und im August nach Österreich reisen dürfen - denn dann sind sie erst vollständig geimpft und werden vom dortigen Amtstierarzt frei gegeben. Die Mutter ist eine zarte eher kleine Labrador Mix Hündin - der Vater ist leider wie so oft unbekannt. Wir gehen davon aus, dass die Welpen mittlere Größe erreichen. Bitte unbedingt jetzt schon bei Interesse melden  (bei Ursula Lochmann 06645686195) - die Kleinen sollten alsbald ein neues Daheim haben.

Ein Welpen Trio

14.07.2024
  Am 24. April wurden die 3 Geschwister  Ayla, Alma und Amira, geb. Februar 2024,gemeinsam mit ihrer Mama Ancika in dem von uns betreutem, ungarischen Tierheim abgegeben. Leider war das nicht der einzige Wurf der reinkam, sondern insgesamt 4 Würfe und noch jede Menge einzelne Welpen bzw. Junghunde. Für das Tierheim, das gerade sowieso übervoll ist, eine riesige Herausforderung – auch natürlich eine große finanzielle Last. Da unterstütze TIN und Nothilfe für Hunde sie, jetzt brauchen alle Kleinen und ihre Mamas natürlich noch ein gutes Zuhause.   Zum Glück sind die Kleinen viel unter Menschen, sie können den ganzen Tag spielen und haben auch genug Hütten um sich zurückzuziehen. Die Kleinen sind Ende Juli reisefertig. Sie sind tolle Welpen, haben dann alle nötigen Impfungen und Entwurmungen. Da arbeitet das Tierheim so wie alle von uns betreuten Tierheime vorbildlich, was uns immer wieder von Tierärzten in Deutschland und Österreich bestätigt wird. Die drei sind bestimmt  katzenverträglich und könnte gut in eine Familie mit Kindern ziehen, sie ist ja noch sehr jung.   Die drei Welpen kommen Ende Juli zu uns ins Halleiner Tierheim. Interessenten bitte bereits jetzt schon zu  Vorgesprächen bei uns unter der Tel.Nr 06645686195 bei Fr. Lochmann melden.

Sami Welpe

14.07.2024
Sita, Siri, Seany, Sina und Sami wurden ohne Mutter im Tierheim abgegeben- angeblich gefunden, aber das ist leider nie sicher. Sie sind Mischlinge, ein bisschen Dackel dabei aber sicher auch was anderes, da sie doch sehr unterschiedlich aussehen. Wir vermuten, dass sie klein bis mittelgroß werden. Sie sind typische Welpen, kennen natürlich noch nicht viel. Das müssen sie dann im neuen Zuhause alles lernen. Erstmal brauchen sie viel Zeit, Liebe und auch eine konsequente Erziehung. Wichtig ist auch Kontakt mit anderen Hunden, sie waren ja bisher immer mit Hunden zusammen. Geboren wurden die 5 Hundekinder im März dieses Jahres und können im August nach Ö reisen. Erst zu diesem Zeitpunkt sind sie komplett geimpft und gechippt und werden vom ungar. Amtstierarzt frei gegeben. Bei Interesse bitte alsbald melden - bei Ursula Lochmann unter 06645686195

Meno

14.07.2024
  Die drei Geschwister Mosoly, Meno und Masi, geboren im Februar d.J.,  befinden sich seit dem 14. Mai 2024 im Tierheim Szeged. Man griff die Drei ohne Mutter von der Straße auf, als sie irgendwo in Üllés ziellos durch die Gegend liefen. Nun sind alle 3 zum Glück in Sicherheit.  Leidere war das nicht der einzige Wurf , der reinkam, sondern insgesamt 4 Würfe und noch jede Menge einzelner Welpen bzw. Junghunde. Für das Tierheim, das gerade sowieso übervoll ist, eine riesige Herausforderung – auch natürlich eine große finanzielle Last. Da unterstützen TIN und Nothilfe für Hunde sie, jetzt brauchen alle Kleinen noch ein gutes Zuhause.   Zum Glück sind die Kleinen viel unter Menschen, sie können den ganzen Tag spielen und haben auch genug Hütten um sich zurückzuziehen. Die Kleinen sind im August reisefertig. Es sind tolle Welpen, haben dann alle nötigen Impfungen und Entwurmungen. Da arbeitet das Tierheim so wie alle von uns betreuten Tierheime vorbildlich.    Meno ist sicher katzenverträglich und könnte gut in eine Familie mit Kindern ziehen, er ist ja noch sehr jung.   Bei Interesse bitte an Fr. Lochmann wenden, Tel. 06645686195

Maci 1 reserviert

13.07.2024
Update: Maci hat leider kein gutes Röntgenbild betreffend seiner Hüften. Wenngleich man ihm jetzt so gar nichts anmerkt, kann er irgendwann mal Schwierigkeiten haben. Trotzdem hoffen wir, dass wir noch einen schönen Platz, wo er vielleicht einen Garten hat und keine riesigen Spaziermärsche absolvieren muss, findet. Für ältere Menschen wäre er ideal, er ist noch total fit und spielt gerne Ball - aber man sollte ihn auf Dauer halt nicht überanstrengen.   Der nette Maci, geb. 2017, kastriert und geimpft,  befindet sich seit dem 20. Februar 2023 in eines von uns betreuten Tierheime. Zusammen mit Hundefreundin Lilli kam er dort hin, da ihr alter Besitzer leider verstorben war. Lilli ist inzwischen in Ungarn zu einer Mitarbeiterin des Tierheims gezogen, Maci war auch gleich über einen langen Zeitraum in Ungarn reserviert, er wurde aber nie abgeholt. Maci kennt das Leben bei Menschen und vermisst dies. Im Tierheim ist es sehr laut und stressig, er wäre sicher gern wieder in seiner eigenen Familie, auch gern bei einer Hundefreundin. Maci ist ein sehr fröhlicher Hund, der auch überaus sportlich ist und bis zum Kopf hochspringen kann ( wenn man ihn lässt) . Er braucht also Erziehung und möchte mit seinen neuen Besitzern gern was unternehmen. Er ist überhaupt nicht aggressiv aber eben ein Energiebündel. Maci ist menschenbezogen und verträglich.   Interessenten können sich gerne bei Fr. Lochmann unter 06645686195 melden.

Tiervergabe

KATZENVERMITTLUNG

Katzenvergabe findet immer "NUR" am Samstag von 09:00 - 12:00 Uhr statt
Kein Termin notwendig, unverbindliche Besichtigung.
Kontaktperson: Frau Isabella Gruber  0680-1732826

HUNDEVERMITTLUNG
Ursula Lochmann 0664-5686195 oder 06245-73973

Tierschutzverein Hallein

Was uns auszeichnet

Ein neues Zuhause

Wir bieten allen unseren Tieren ein gutes Zuhause, bis wir den Platz gefunden haben.

Gechipt & Geimpft

Alle unsere Tiere sind tierärztlich versorgt, gechipt und geimpft.

Eine sichere Umgebung
Eine sichere Umgebung

Unser Team, das Katzenhaus und die Hundwiese bieten allen Tieren eine sichere Umgebung.

Gesunde Tiere
Gesunde Tiere

Alle unsere Tiere übergeben wir gesund und begleiten sie, bis sie sich eingewöhnt haben.

Was uns auszeichnet
Glückspilze aus dem Tierheim Hallein

Unsere Glückspilze 2024

0

Glückspilze 2024

0

Glückspilze 2023

0

Glückspilze 2022

Auszug aus unserem

Gästebuch

Katzenmädchen Niki

Auf der Suche nach einer Gefährtin für unsere Katze Holly haben wir ein tolles Angebot des Tierheims Hallein gefunden: den offenen Samstag Vormittag zum Kennenlernen. Wir wurden von den ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen im Katzenhaus freundlich aufgenommen und kompetent beraten. Sie stellten uns die noch etwas schüchterne Katze Niki vor, die wir gleich in unser Herz schlossen. Während der Eingewöhnungsphase bei uns zu Hause wurden wir hervorragend von Isabella Gruber begleitet und mit zahlreichen praktischen Tipps versorgt. Wir bekamen ausreichend Zeit Niki an ihr neues zu Hause und die 2 Katzenmädchen aneinander zu gewöhnen. Vielen Dank, dass ihr für uns die richtige Mitbewohnerin gefunden und uns anvertraut habt. Macht weiter so mit euerem Engagement und der hervorragenden und wichtigen Arbeit für die Tiere! Maria und Helene mit Holly und Niki

Maria und Helene Schnaitl | 23.06.2024

Mona

Wir haben bei Euch unseren Traumhund Mona bekommen und sind mit Ihr überglücklich. Durch Eure kompetente Beratung haben wir uns für Mona entschieden obwohl wir bis jetzt immer grosse Hunde hatten. Vielen Dank dafür.

Jamnik Karl und Monika | 19.06.2024

Adoption Doki

Wir wurden super liebevoll empfangen. Das gesamte Team ist sehr lieb und kompetent. Wir durften einige Hunde kennenlernen bis wir unseren Doki gefunden haben. Wir finden es toll, dass auch Angsthunden die Chance gegeben wird aus Ungarn vermittelt zu werden. Wir würden immer wieder einen Hund aus Hallein adoptieren. Das Team leistet wirklich eine tolle Arbeit. Vielen lieben Dank nochmal besonders an Ursula!?

Adoption Doki

Jasmin und Alina | 09.06.2024

Vielen Dank für alles!

Liebes Team vom TH Hallein, nachdem mein 14jähriger Kater Balou Ende Februar nach Krankheit gestorben ist, war ich auf der Suche nach einem neuen Katerkumpel für meinen 15 jährigen Kater Sammy. Ich wusste nicht, wie schwierig es sein würde, einen mittelalten Kater, der weder Einzelprinz noch Freigänger ist, zu finden. Über 9 Wochen wurde ich dabei von Frau Isabella Gruber fürsorglich begleiten und immer wieder auch proaktiv angerufen, auch wenn es noch keinen passenden Kater gab, einfach um auch darüber Bescheid zu geben. Am 06.05.2024 war es dann endlich soweit und Simba wurde für mich gefunden und er zog bei uns ein. Ein knapp 5jähriger weißer Traumkater! Auch danach stand ich mit Frau Gruber immer noch in so nettem Kontrakt. Besser geht es nicht!!!! Vielen Dank jedenfalls für alles! Ganz liebe Grüße, Elke Schinninger mit Sammy & Simba

Elke Schinninger | 08.06.2024

Dankeschön

Vor 2 Monaten haben mein Freund und ich zwei wunderbare Kater adoptiert. Die Betreuung durch das Team des Halleiner Tierheim und vorallem durch Isabella war wirklich so liebevoll und fürsorglich! Für jede Frage und Sorge wird sich Zeit genommen und Isabella ist für uns rund um die Uhr auch nach der Adoption immer da gewesen wenn wir etwas gebraucht haben. Auch der Umgang mit den Tieren im Tierheim ist wundervoll und es wird sich um alle mit so viel Liebe und Hingabe gekümmert. Unsere zwei Buben machen uns jeden Tag aufs neue glücklich und sind zwei so liebe, neugierige und lustige Schätze! Wir haben es nicht einen Tag bereut ihnen ihr für immer Zuhause gegeben zu haben und würden uns jedes Mal wieder dazu entscheiden aus dem Halleiner Tierheim zu adoptieren! Es ist so wichtig Tieren aus dem Tierheim ein Zuhause zu geben anstatt neue zu kaufen und ich kann es wirklich nur jedem und jeder von Herzen empfehlen! Wir sind dem Tierheim für alles so dankbar und hoffen es werden in Zukunft noch ganz vielen anderen wunderbaren Tieren ein Zuhause geschenkt!

Alvin und Theo | 07.06.2024

FIGO - Unser Liebling

Wir haben vor 8 Monaten unseren FIGO (vormals Erwin) aus dem Tierheim geholt und können nunmehr sagen > er ist vollkommen bei uns angekommen! Er ist ein ausgesprochen lieber, braver, frecher und dankbarer Hund! Auch im Hundetraining mit Trainer Markus ist er sehr gelehrig und hat viel Spaß dabei. Er versteht sich gut mit anderen Hunden, Katzen sind nicht so seine Freunde, jedoch auf der Hundewiese ist er der König in der Damenhundewelt... Wir würden jederzeit wieder einem Tierheim-Hund ein neues Zuhause schenken! Vielen Dank an Frau Lochmann und ihr Team!

Daniela | 06.06.2024

Einladung zum Katzencafe

Liebes Team vom Tierheim Hallein ! Herzlichen Dank für die freundliche Einladung zum Katzencafe. Wir vom betreuten Wohnen Oberalm haben den Aufenthalt bei euch sehr genossen und konnten sehen, wie liebevoll mit den Tieren umgegangen wird. Es war uns eine Freude bei euch zu sein. Danke an alle Beteiligten, die uns mit Kaffee und Kuchen verwöhnt und diesen Nachmittag zu einem unvergesslichen Erlebnis für uns gemacht haben. Liebe Grüße und macht weiter so .... Andrea, Elisabeth, Karin, Christl, Marianne, Alois und Franz

Andrea Höll | 13.05.2024

Wie alles begann

Halleiner Tierschutzverein für Stadt und Bezirk Hallein

1980 besuchte Frau Rita Klinger ganz spontan das Salzburger Tierheim und war zum ersten Mal mit der Problematik ausgesetzter und abgegebener Tiere konfrontiert. Mehrere Besuche und ehrenamtliche Mithilfe folgten über die kommenden Jahre und wie so oft in Vereinen prallten auch hier im Laufe der Zeit Meinungen aufeinander.

So formierte sich eine Hand voll Tierschützer aus Hallein rund um Rita Klinger, man gründete einen eingetragenen Verein und wählte diese zur Präsidentin des "Tierschutzverein für Stadt Hallein und Bezirk Tennengau".

Schon bald organisierte die Geschäftsfrau Rita  Klinger Flohmärkte, sammelte Geldspenden um wilde Katzen sterilisieren zu lassen, vermittelte nicht mehr gewollte Hunde und Katzen  auf neue Plätze und ihr Blumengeschäft in der Halleiner Bahnhofstraße entwickelte sich zunehmens zur Anlaufstelle für in Not geratene Tiere.

Bald entwickelte sich in den Köpfen der Halleiner Tierschützer der Gedanke "ein Tierheim muss her" !Vermehrt wurde Geld gesammelt und auf einem Sparkonto gehortet, bis schlussendlich zwei voneinander unabhängige Legate dies möglich machten. Eine dieser Erbschaften wurde Frau Klinger persönlich vermacht, ein Grundstück sowie eine Geldsumme von Sage und Schreibe S 2.101.000,-- Die großherzige Erbin trommelte sofort ihren Vereinsvorstand zusammen und eröffnete ihnen: "Ich spende das Geld für unser neues Tierheim" Der Weg zur Suche nach einem geeigneten Baugrund war nun bereit. Nach langwierigen Verhandlungen mit Grundstückseigentümern, Gemeinden und Politikern war es dann endlich so weit - am Adneter Grieß, einst Schwimmbad, dann Mülldeponie - konnte ein geeignetes Grundstück erworben und bebaut werden.

1996 wurde das Haus für in Not geratene Tiere eröffnet, neben dem Tierheim Salzburg wurde auch dem Halleiner Tierschutzverein die Schutzverwahrung zugesprochen, um auch vor dem Gesetz gefundene Tiere übernehmen zu können. Das Tierheim bietet Platz für 16  Hunde, 20 Katzen, Vögel, Hasen und Meerschweinchen, sowie anderen Kleintieren.

2012  wurde von der Sbg.Landesregierung ein zusätzliches Katzenhaus errichtet, welches vom Tierschutzverein Hallein betreut wird. Dies bietet im Notfall zusätzlich weiteren 50 Katzen Platz und nimmt auch über die Grenzen des Tennengaus hinaus Tiere auf.

Derzeit beschäftigt das Tierheim Hallein 4 Angestellte, sowie immer noch mit von der Partie und wie ein Fels in der Brandung Frau Rita Klinger, die es sich nicht nehmen läßt, ehrnamtlich die Tiere in ihr neues Heim zu begleiten. 

Halleiner Tierschutzverein für Stadt und Bezirk Hallein
Tierschutzverein Hallein

Unser Team

Ursula Lochmann

Ursula Lochmann

Hundevermittlung

Obfrau und Tochter der Vereinsgründerin Rita Klinger

Marlies Lochmann

Marlies Lochmann

Heimleitung

Marketing & Öffentlichkeitsarbeiten, Projektansprechpartner für Kindergärten, Schulen und Seniorenheime
Schriftführerin des Tierschutzvereins

Isabella Gruber

Isabella Gruber

Katzenvermittlung

Ansprechperson für die Katzenvermittlung

Das Tierheim Hallein Team