Buba

  • 25.10.2019

RESERVIERT "Was bin ich doch für ein unsicheres Mädchen" , habe ich die Hundenannies reden gehört, als man mich im Tierheim …

RESERVIERT

"Was bin ich doch für ein unsicheres Mädchen" , habe ich die Hundenannies reden gehört, als man mich im Tierheim abgegeben hatte. Ja, das stimmt, zuviel ist um mich geschehen, mein Frauchen hat sich getrennt, muss sich um eine neue Bleibe schauen, den ganzen Stress - ja glaubt ihr wirklich, wir Vierbeiner kriegen dies nicht mit? Natürlich spüre ich die Hektik im Hause und weiß nicht, was da los ist. Und als ich dann ins Tierheim kam, unter all den mich laut bellend begrüßenden Hunden, ja da wars um mich ganz geschehen, ich habe nur mehr gezittert und bin verunsichert und nervös herumgelaufen.

Jetzt, nach vier Tagen, geht es mir schon besser,ich kenne jetzt auch schon meine Betreuer, die mich zerbrechliches kleines Wesen wie ihren Augapfel hüten und betutteln. Ja, ich bin ein zart beseitetes, drei Jahre altes Spaniel Mädchen, einst aus einer ungarischen Zucht geholt und mit sechs Wochen bereits von seiner Mutter entwöhnt. darum hänge ich auch ganz viel an euch Zweibeinern,, möchte lieb haben und meine Hundeliebe, die ich für euch im Herzen trage, weitergeben. Ich bin mit Kindern groß geworden, ich mag es, wenn sie mit mir spielen und herum tollen. Überhaupt bin ich ein aufgeweckter Wegbegleiter, der ein ruhiges und ausgeglichenes Daheim sucht.

Ich bin gechipt und geimpft und habe schon den blauen EU Pass.

Update: Nachdem wir bemerkten, dass Buba auf kein Zurufen und kein Pfeiffen reagierte, stellte der Tierarzt fest, dass ihr Ohr regelrecht zugewachsen war und sie an einem Hefepilz litt. Buba war vollkommen verwahrlost worden.                                                                          Bereits nach 4 Wochen Behandlung kann Buba jetzt bellen, reagiert normal auf Klatschen und Rufen - die endgültige Kontrolle beim TA müssen wir aber noch abwarten.

Buba ist derzeit auf einem Pflegeplatz mit weiteren 4 Hunden, die ihr die Angst von ihresgleichen nehmen. Sie ist bereits viel ruhiger geworden und wer Spaniel kennt und liebt, würde sie als Lotto 6er sofort zu sich nehmen.

zurück