Mimo

  • 17.02.2024

RESERVIERT Wau, gehts mir jetzt gut, ich komme mir ja vor wie im Hunde-Schlaraffen-Land! Bis auf einen Frisör, den ich dringend …

RESERVIERT

Wau, gehts mir jetzt gut, ich komme mir ja vor wie im Hunde-Schlaraffen-Land! Bis auf einen Frisör, den ich dringend notwendig habe, fehlt es mir hier an nichts und das Hundeleben bei den netten Nannies ist unvergleichbar mit dem Zwingersitzen und Zeittotschlagen in Ungarn!

Also, jetzt aber wirklich zu meiner Person : man hat mich Mimo getauft, weil der ungarische Name ein totaler Zungenbrecher war. Ich glaube, ich wurde von meinem Herrchen im ungar, Tierheim abgegeben, weil in meinem Impfpass steht das genauer Geburtsdatum drinnen - der 15.9.17 - persönlicher Klüxtag! Ja, da erblickte ich eben das Licht der Welt, wuchs zu einem flauschigen, kleinen Kerlchen heran und wahrscheinlich kam ich dann zu meinen dortigen Zweibeinern - bis sie mich nicht mehr haben wollten und abgaben. Trotzdem ist auch mir etwas geworden - ein lieber und schmusiger, zotteliger und pflegeintensiver, ca. 12 kg schwerer Vierbeiner, der seine Couch erst finden muss.

Ich bin verträglich, unkompliziert -natürlich brauche ich hier in Ö noch eine ordentliche Benimm-Erziehung, das brauchte ich ja in Ungarn nicht! - aber das soll auch Spaß machen, mit anderen Vierbeinern in die Schule zu gehen. Also das Leinegehen muss ich noch üben aber dafür sagt man, soll ich mich mit den Miezen gut vestehen, mal schauen, wenn mir eine über den Weg läuft.

Ich bin jedenfalls kastriert und habe einen blauen EU Paß mit Chip und Impfungen und was halt sonst noch notwendig ist.

 

zurück