Grisu

  • 16.05.2020

RESERVIERT Mir und meiner Schwester Paula hat der liebe Gott das Leben geschenkt, denn sieben unserer Geschwister sind leider nicht mal …

RESERVIERT

Mir und meiner Schwester Paula hat der liebe Gott das Leben geschenkt, denn sieben unserer Geschwister sind leider nicht mal 3 Tage alt geworden. Wir kamen zur Welt in einem Straßengraben, unsere Mama hatte leider nicht mehr die Gelegenheit, sich einen Schuppen oder eine Baumhöhle zu suchen, denn sie wurde in der Wohngegend rund um Szeged immer wieder mit Steinen verjagd.

Eine aufmerksame Spaziergängerin mit ihrem Vierbeiner hat Mama dann in einem Erdloch aufgegabelt und Marlou angerufen. Ihr müßt wissen, Marlou kümmert sich auf Ungarns Straßen um uns, wenn wir nicht wissen wohin und uns niemand wirklich haben will. Mitten in der Nacht hat sie Mama eingefangen und uns dazu gepackt- wir waren heilfroh, dass wir endlich in Sicherheit waren, vor allem Mama.

Nachdem wir dann alle durchgecheckt wurden und unsere Impfungen bekamen, mußten wir nur mehr darauf warten, dass Gabi vom Verein Nothilfe für Hunde uns abholen kommt. Und dann wars soweit - am  8. Mai gingen wir auf Reisen - Mama, Paula und ich. Es war aufregend, als wir dann unser erstes Zimmer, alleine für uns, beziehen durften. Und die Sommerwiese - Leute, das Leben ist schön!

Ich entwickle mich prächtig, werde bestimmt mal ein stattlicher Mischling werden - ja, Mischling, aber was steckt in meinem Fell ? Also, Mama ist ganz sicher ein Mudimischling, ein ungarischer Hütehund, so ähnlich wie diese Aussis, die die Schafe zusammen treiben. Ja, so etwas ist sie sicher, aber unseren Papa kennen wir nicht, nie gesehen und Mama hat auch nichts über ihn gesagt. Ist wahrscheinlich enttäuscht, dass er sie so im Stich gelassen hat.

Ich suche eine liebe Familie, gerne auch mit Kindern, die sich mit Hütehunden auskennen, die wissen, dass ich ein guter Wachhund werde und eine konsequente, liebevolle Erziehung brauche. Gerne kann man mich besuchen, ich nehme mir gerne Zeit für euch und ab Ende Mai könnt ihr mich adoptieren

zurück