Francis

  • 13.10.2021

RESERVIERT Update: Francis entwickelt sich ganz toll, nach und nach findet sie Vertrauen und geht auch schon brav an der Leine …

RESERVIERT

Update: Francis entwickelt sich ganz toll, nach und nach findet sie Vertrauen und geht auch schon brav an der Leine spazieren - undenkbar noch vor 1 Woche!

Ich bin sicherlich kein Hund, den man in einem Tierheim einfach so findet, weil es von dieser Rasse so viele gibt, nein, ich höre immer, dass ich etwas Einzigartiges bin - aber das sind wir doch alle, oder?

Ich kam in ein ungarisches Tierheim mit den besten Voraussetzungen, eine Zuchthündin zu werden. Mit knappen 1,5 Jahren, meinem hübschewn und aparten Äußeren, meiner reservierten und zurückhaltenden Art, habe ich schon einige Voraussetzungen dafür erfüllt. Um diesem Schicksal zu entkommen, hat mich der Verein Nothilfe für Hunde so schnell als möglich da raus geholt und im Halleiner Tierheim in Sicherheit gebracht.

Wenn ich in den Spiegel schaue, sehe ich ein fast rehähnliches, langbeiniges und ausgesprochen mageres Etwas, mit  rehbraunem Fell und einem auffallend, schlangen, länglichem Kopf. All das deutet schon darauf hin, dass ich ein sensibles Tier bin und auch feinfühlige Menschen um mich brauche. Keinen Lärm, keine schreienden Kinder oder tagtäglich Partytime, nein, gerne würde ich mich an einem selbstsicheren Hund an meiner Seite orientieren, der mir Kraft und Mut gibt und mir lernt, wie man mit vier Beinen in der Menschenwelt steht. Ich habe ein sanftes Gemüt, alleine der Blick in meine Auge verrät, dass ich obwohl so groß, ein zerbrechliches Inneres habe.

Wenn jemand ein feinfühliges Wesen sucht, der hat es in mir bestimmt gefunden. Ich bin verträglich und tue keiner Fliege etwas zu leide. Ich bin noch nicht kastriert, habe aber alle Impfungen, einen Chip und was man sonst noch zur Ausreise braucht.

zurück