4 kleine Häschen

  • 28.02.2018

Wir beide, Fritz und Franz, sind nur die Mutigeren, wir, mit unseren 10 Wochen Lebenserfahrung. Ursprünglich waren wir 6 Häschen, …

Wir beide, Fritz und Franz, sind nur die Mutigeren, wir, mit unseren 10 Wochen Lebenserfahrung. Ursprünglich waren wir 6 Häschen, die am Ostersonntag  über das Hasengehege geworfen wurden. Gott sei Dank sind wir Wattebäuschen sehr weich gefallen, denn das hätte auch mit einem gebrochenem Fuß ausgehen können.

Ja so begann unser Leben in "Freiheit" - bis wir nach und nach in die von Zweibeinern aufgestellten Lebendfallen tapsten. Zwei unserer Geschwister konnten sofort an die Seite von erfahrenen Hopplern ziehen, die uns zeigen, dass man sich nicht fürchten muss vor diesen großen Wesen. Wir beide wurden bereits kastriert und müssen noch ein wenig abseits warten, bis wir wieder mit unseren beiden Schwestern mithüpfen dürfen - soferne sich niemand findet, der uns gleich mal aufnimmt.

Liesl, unsere Schwester, schaut uns sehr zum Verwechseln ähnlich, auch weiß mit schwarzen Tupfen, hingegen ist Resl ganz schwarz. Da wir allesamt noch ziemlich scheu sind und noch wenig Liebkosungen durch Menschenhand kennen, wären wir glücklich, alsbald zu geduldigen Zweibeinern ziehen zu dürfen, die unser Hasenherz vertrauen fassen lassen.

Update: Fritz und Resl sind vergeben

 

zurück