Caramella und Caramello

  • 01.03.2021

Geteiltes Leid ist halbes Leid - so sagt ihr doch da in eurer Menschenwelt? Wir gingen den Nachbarn auf die …

Geteiltes Leid ist halbes Leid - so sagt ihr doch da in eurer Menschenwelt? Wir gingen den Nachbarn auf die Nerven, haben zuviel herum gepinkelt und jetzt ist meine Schwester auch noch schwanger geworden, von so einem Straßenkater! Beide wurden wir mit einer Falle eingefangen und ins Tierheim verfrachtet. Gott sei Dank konnte Schwesterchen noch kastriert werden, es war noch nicht zu spät, haben sie beim Herrn Doktor gesagt. Auch ich kam gleich unters Messer, miau, war mir schlecht von der Narkose, aber jetzt ist es vorbei  und auch ein Katzenleben sollte mal ruhiger werden.

Da wir beide seit unserer Geburt immer gemensam durch Dick und Dünn gelaufen sind, die letzten beide Jahre immer gemeinsam unterwegs waren, möchten wir auch jetzt nicht getrennt werden. So wirklich liebevolle Zweibeiner sind uns noch nicht begegnet, immer wurden wir nur geduldet oder gar verjagt. Das hat uns natürlich mißtrauisch gemacht, einen Zweibeiner ohne  Argwohn zu begegnen fällt uns zur Zeit noch sehr schwer. Aber wer weiß - vielleicht findet sich ein Zweibeiner, dessen Herz für uns schlägt und der uns Zeit und Liebe gibt, Vertrauen zu fassen.

Da wir stets unser Leben im Freien verbracht haben, wünschen wir uns künftig ein zu Hause im Grünen, fernab von jeglichem Straßenverkehr und Lärm. Mittlerweile sind wir gechipt und entwurmt und hoffen doch, dass wir noch vor der großen Babykatzen Welle, die ja jedes Jahr wieder anrollt, unsere Herzensmenschen finden.

zurück