Kati

  • 16.01.2021

Ich kanns gar nicht glauben, nein, es ist einfach unfaßbar!! Jetzt wollen die mich vom Tierheim doch glatt an den …

Ich kanns gar nicht glauben, nein, es ist einfach unfaßbar!! Jetzt wollen die mich vom Tierheim doch glatt an den Mann bringen, nach 2 Jahren, wo ich die Heimkatze spielen durfte, mein eigenes Appartement mit Freigang hatte und jeden Besucher persönlich empfangen habe. Und - jetzt auf einmal sollte ich zu Katzenmenschen ziehen, die "mehr Zeit " für mich aufbringen können, jetzt, wo ich verschmust und lieb geworden bin und meine schlimme Vergangenheit hinter mir gelassen habe! Einfach unerhört!

Dazu muß ich euch jetzt meine Geschichte erzählen: Ich bin nicht mehr so jung, etwa 12 oder so Jahre alt, leide an einer Schilddrüsenerkrankung - aber unwichtig, da krieg ich täglich meine Medizin und gut ists - ansonsten sind meine Zähne nicht mehr die besten. Aber alles in allem könnte es mir schlechter gehen.

Man hat mich nicht mehr gewollt, in dem Haushalt, wo ich vor 2 Jahren lebte, ich kam ins Tierheim und war "unvermittelbar", hieß es, weil ich einfach nur fauchte, kratze, niemand durfte mich anschauen oder gar hoch heben. Ich war wirklich eine Kratzbürste. Damit ich nicht im Blechkäfig verkümmern mußte, haben mich die lieben Katzennannies vom Halleiner Tierheim in eine Katzenzimmer mit Auslauf ins Tierheimgelände gewöhnt - alles wunderbar.

Zugegeben - ich muß stets auf der Hut sein, wenn Hunde kommen oder gehen, denn der Pinkelbaum für Vierbeiner ist zugleich mein Lieblingsplatz und das Tierheim Team hat Angst, dass mich da mal Zähne erwischen könnten. Okay, das verstehe ich ja! Aber das ich zuwenig Liebe habe - das ist so eine Sache! Ich weiß, daß im Tierheim kaum Zeit für Schmeicheleien ist und ich bin ja jetzt wirklich keine, die die Katzenliebe einfordert, nein, aber es wäre schon schön, wenn ich im Alter noch einen eigenen Platz am warmen Ofen habe, gerade jetzt, wo ich ja nur auf meinen 5 m2 lebe, weil es mir da draußen einfach zu kalt ist. Auch da haben meine Bediensteten wieder Recht, so ein eigenes Haus mit Garten oder eine Wohnung mit vernetztem Balkon, hmmm, miau, wenn ich die Chance habe - ich glaub ich würde sie wahrnehmen.

Vielleicht ist einer unter euch, der eine nicht so schmusegesteuerte, ältere Katze bei sich aufnehmen will, ich bin mir sicher, wir würden uns verstehen.

zurück