Carlo

  • 11.04.2019

  Ich bin der Kater Carlo, ja, Carlo, genau so wies im buche steht - Kater Carlo! Ich wurde zurück gelassen, …

 

Ich bin der Kater Carlo, ja, Carlo, genau so wies im buche steht - Kater Carlo! Ich wurde zurück gelassen, als sich meine Familie um eine neue Bleibe umschaute, einfacht so mir selbst überlassen. Ihr könnt euch vorstellen, dass ich nach nicht langer Zeit auf mich alleine gestellt, ziemlich verwahrlost durch die Gegend zog. Eine nette Nachbarin, die mich schon von klein auf kannte, hat sich meiner erbarmt und aufgenommen. Da durfte ich jetzt ein Jahr lange mein Heim nennen, zusammen mit einer alten und ruhigen Samtpfote ging es mir dort recht gut und es ließ sich unbedarft leben.

Leider hatte ich eine Unart - in pinkelte in die Wohnung - obwohl ich stehts raus gehen hätte können. Die Zweibeiner können oft nicht in die Katzenseele blicken und glauben oft, wir täten dies aus Bosheit. Nein, dessen ist nicht so, wir zeigen euch halt, dass uns trotz allem etwas sauer aufstößt und als Katze darf man das seinen Untertanen wohl mitteilen, oder? Ich glaube ich habe zu wenig Beachtung gekriegt, es gab ja da noch diese eine betagte Samtpfote, die auch im Haus lebte. Egal, es ist wie es ist, ich bein ein toller, verschmuster Kater mit 5 Jahren, der sich liebend gerne wieder in einer Familie einnisten möchte - natürlich mit Freigang und Welt erobern - ich bin im besten Alter dazu!

 

zurück