Bosko

  • 13.04.2019

Man nennt mich Bosko und ich komme aus dem Ausland, genauer gesagt aus Ungarn. Dort habe ich wie viele andere …

Man nennt mich Bosko und ich komme aus dem Ausland, genauer gesagt aus Ungarn. Dort habe ich wie viele andere meiner Rasse die Freiheit genossen, über Felder und durch Dörfer zu ziehen, habe schon viel gesehen, aber so richtig zu hause und wohl gefühlt habe ich mich auf weiter Flur gar nicht. Immer in der Angst leben, doch eines Tages dem Hundefänger in die Schlinge zu gehen,da kann man nächtens kein Auge zu tun.

Eines Tages hat mich aber dennoch ein Zweibeiner erwischt - aber Gott sei Dank nicht in die Tötung, sondern in ein Tierheim gebracht. Weil ich ein richtig lieber und verschmuster, noch junger, nicht mal 2 Jahre alter Hund bin, hat man dort beschlossen mich nach Ö zu vermitteln, denn in D dürfen Hunde wie ich, die einen kupierten Schwanz haben, nicht einreisen. Da ist Nothilfe für Hunde wieder mal eingesprungen und hat mich in das Tierheim nach Hallein gebracht. Ich gehe schon super gut an der Leine und vertrage mich auch ausgezeichnet mit anderen Hunden. Ich bin geimpft und gechipt und würde ich heuer noch jemand aus dem Tierheim adoptieren, wäre dies wie Weihnachten und Ostern und mein Geburtstag zusammen - so glücklich wäre ich.

Update: Bosko wurde heute, 18.1.19 kastriert, es geht ihm gut und er wartet auf seine neuen Zweibeiner

zurück