Puppi Über den Regenbogen Tierschutzverein Hallein

Puppi

Schweren Herzens mußten wir unsere langjährige Tierheimkatze Puppi über den Regenbogen gehen lassen. Seit einem Jahr litt sie an Diabetis, ein Einstellen trotz der Hilfe mehrerer Tierärzte war nicht möglich. Sie hatte noch alle Zeit der Welt ohne Schmerzen zu leben. Als sie sich selber aufgab, haben wir ihr den Rest erspart. Sie war von Anfang an dabei und sie fehlt uns sehr.


Maxime


Leider ist am 18.9. unsere kleine Maxime über den Regenbogen gegangen. Sie hatte eine schlimme und unheilbare Krankheit.


 

Ratatouille


Ratatouille, unser rotbrauner Rattenmann, hat es leider nicht mehr geschafft. Binnen zwei Tagen ist er immer weniger geworden, hat schlecht gefressen und bevor wir aktiv werden konnten, hat er sich für den Gang über den Regenbogen entschieden.


Micky


Micky war nur kurz im Tierheim, als er eine liebe Familie fand. Leider erkrankte er nach nur 2 Wochen an der Harnblase und konnte nur mehr von seinen Schmerzen erlöst werden.


 

Peter


Leider mussten wir Peter aufgrund einer bösen und aussichtslosen Erkrankung über den Regenbogen gehen lassen


Puma


Leider mussten wir heute, 22.9., den kleinen Puma über den Regenbogen gehen lassen. Eine unheilbare Krankheit hat ihm sein kurzes Katzenleben genommen.


 

Rex (Deutscher Schäferhund)


Nach 13 Jahren und einigen Operationen sahen wir leider keine Möglichkeit mehr, Rex ein hundegerechtes Leben zu ermöglichen.

Rex ist am 02. Mai über den Regenbogen gegangen.


Willi


Glück im Unglück hatte der 17 Jahre alte Willi. Die Pateneltern von Füles und Susi haben sich dem alten Herrn angenommen und er darf seinen Lebensabend noch am warmen Ofen verbringen.

Update

Willi ist leider am 21.6.17 über den Regenbogen gegangen. Leider war die Zeit, die er noch glücklich verbringen konnten, viel zu kurz. Nochmals ein großes Danke an Familie Fischer aus Puch, die Willi noch einen schönen Lebensabend ermöglicht haben.


 

Katze Mischa


Völlig unerwartet mussten wir heute, 7.12.17,  unsere Mischa, für immer über den Regenbogen geleiten. Mischa war binnen kürzester Zeit abgemagert und wollte nicht mehr fressen. Das heimtückische FIP Virus durfte ihr Lebensbegleiter gewesen sein und war jetzt, mit nunmehr 10 Jahren, zum Ausbruch gekommen.


  
1
  


Tierschutzverein Hallein • An der Sandriese 1 • 5400 Hallein
T: +43 6245 73973tierschutzvereinhallein (at) hotmail.comwww.tierheim-hallein.at
Kontakt  | Impressum
web & cms design by oblique.at