Mayo Hunde Tierschutzverein Hallein

Nur der, der einen Hund als Freund hat, weiß, was es bedeutet, einen wahren Freund zu haben (Stefan Wittlin, Tierpsychologe, Buchautor und Kolumnist)

Somi mit Welpen






Kommen am 4.10. ins Tierheim Hallein


Ja, liebe Menschenkinder, schaut nur hin -so wird mit uns Vierbeinern umgegangen und niemand fühlt sich verantwortlich, es ist doch wohl das einfachste, einfach weg zu schauen, aber Mut kann man nicht kaufen - Mut hat man !- so heißt es doch bei euch?

Bei mir hat es lange gedauert, bis mich jemand mit meinen vier Welpen im Alter von 3 Wochen aufgesammelt hatte und den Mut und das nötige Mitleid aufbrachte, mich in das Tierheim nach Mohacs zu bringen. Meine Kleinen haben mich ausgesaugt, aber welche Mutter würde nicht den letzten Tropfen Milch ihrem Nachwuchs geben, auch wenn sie dabei auf der Strecke bleibt? Ich flehe euch inständig an, sucht für meine Welpen, die völlig unbedarft das Licht der Welt erblickten, eine einfühlsame Familie, die an ihnen mein Schicksal wieder gut macht. Je schneller sie aus dieser Hölle hier herausen sind, umso eher haben sie die Chance auf ein artgerechtes Leben in einer Familie.

Für mich - und ich weiß schon , dass ich kein Hingucker bin, eher ein Straßenfeger - aber für mich hoffe ich, dass ich im schlimmsten Fall hier in Ungarn auf einem Hof adoptiert werde, wenn möglich ohne Kette und Strick, aber es ist hier einfach so, dass man froh sein muss, wenigstens Wasser und etwas Futter zu bekommen, dafür muss man aber auch bellen, wenn jemand ums Haus schleicht.

Sollte sich trotz meiner mageren Figur dennoch jemand für mich interessieren - für immer und ewig oder auch nur als Pflegeplatz - wäre ich natürlich überglücklich und würde mit meinen Welpen sofort reisen.

Bitte meldet euch, wenn ihr den Mut habt, einer armen Kreatur wieder auf die Sprünge helfen zu wollen. Ich werde natürlich sterilisiert, geimpft und gechipt, bevor ich die weite Reise nach Hallein antreten kann.

 


 

Petro


z

Können Menschen wirklich so grausam sein und ihre Vierbeiner sich selbst überlassen? - Ja,sie können ! So geschehen mit mir, Petro, ausgesetzt in einem Wald. Ihr braucht nicht glauben, dass man mich neben einer befahrenen Straße an einen Baum gehangen hat, nein, einige hundert Meter im dichten Wald hat man mich mit einem Strick von 2 m Länge an eine Eicihe gebunden. Spaziergänger hatten mich gefunden, weil sie meinem Jaulen und Bellen nachgegangen waren.

Sie brachten mich in das dortige Tierheim nach Szeged, ich wurde wieder aufgefüttert und man kam zu der Annahme, dass ich ein ganz passabler und menschenorientierter Hund bin. Und das ist auch gut so, denn es stimmt wirklich. Ich bin so etwas, wie ein Riesenbaby, bin schon sehr groß, obwohl ich alle Ansätze eines schokobraunen Magyar Viszlas habe. Ich bin absolut verträglich mit anderen Hunden und wie ihr auf dem Video sehen könnt, bin auch sehr anhänglich und verschmust. Ach ja - ich wurde auf ca. 7 Jahre geschätzt und da ich mich bereits im besten Hundealter befinde, würde ich gerne in Ö noch einmal von vorne anfangen und meine Vergangenheit vergessen können.

Ich bin natürlich kastriert, entwurmt und geimpft. Meine Reisedokumente liegen bereit.


Susi und Füles



Unsere beiden Sorgenkinder - Susi und Füles - sind leider aufgrund ihrer unvorhergesehenen Beissattacken nicht mehr vermittelbar.

Susi stammt aus dem Haushalt einer verstorbenen Hundebesitzerin, die es leider verabsäumt hatte, mit dem Hund auch mal spazieren zu gehen und ihr das Leben außerhalb des Gartens zu zeigen. Susi war nur an ihr Frauchen gewöhnt und nach ihrem Tod hat sie niemand der Hinterbliebenen übernehmen können.

Füles stammt aus Ungarn, lebte 1 Jahr alleine in einem aufgelassenem Haus und wurde vom Nachbarn lediglich gefüttert. Irgendwann wurde das zuviel und er kam ins Tierheim nach Mohacs. Wir haben ihn zu uns genommen, weil er keinerlei Zeichen von Aggression zeigte. Als wir ihn jedoch vermittelt wußten, entwickelte er bereits nach zwei Wochen einen Verteidigunswahn, dass sich nicht mal mehr das Herrchen seiner Frau nähern konnte.

Wir haben eingesehen, dass wir beide nicht guten Glaubens an neue Besitzer weiter geben können. Die beiden teilen sich mittlerweile einen Zwinger zusammen und geben ein ganz zufriedenes Pörchen ab. Die ehemaligen Interessenten von Füles haben die Patenschaft für beide übernommen, kommen täglich um mit ihnen eineinhalb Stunden spazieren zu gehen und tun ihr Möglichstes, dass es den beiden gut geht.

Wir glauben, dies ist in diesem Fall eine ideale Lösung und sie werden wohl bei uns ihren Lebensabend verbringen.

 


 
2
  


Tierschutzverein Hallein • An der Sandriese 1 • 5400 Hallein
T: +43 6245 73973tierschutzvereinhallein (at) hotmail.comwww.tierheim-hallein.at
Kontakt  | Impressum
web & cms design by oblique.at